Selbstlernender Digitaler Lichtvorhang LVMC

Beschreibung

LVMC – Der weltweit erste selbstlernenden digitalen Lichtvorhang mit Messfunktion zum sicheren Erfassen, Zählen und Klassifizieren von Objekten beliebiger Formen und Materialien.
Das fernsteuerbare und über USB und Ethernet konfigurier- und bedienbare Gerät bietet ausserordentliche Flexibilität und Betriebssicherheit. Die in hoher Auflösung und Geschwindigkeit vermessenen Objekte werden anhand ihrer Ausdehnung, Verweilzeit und Fläche klassifiziert. Damit können unterschiedliche Objekte differenziert erkannt, unerwünschte herausgefiltert und zu eng aufeinanderfolgende getrennt identifiziert werden. Selbst rotierende Objekte lassen sich mit der integrierten Lückenunterdrückungsfunktion sicher erfassen. Im Automatikmodus lernt der LVMC autonom zwischen den spezifizierten und zu kleinen oder zu grossen Objekten zu unterscheiden.
All diese Funktionen ermöglichen den Einsatz in Bereichen, in denen bis anhin ausschliesslich mit aufwändigen Kamerasystemen gearbeitet werden konnte. Mutmassungen über die korrekte Parametrierung oder über Ursachen fehlerhafter Objekterfassungen gehören der Vergangenheit an: Die 2D-Darstellung von passierenden Objekten in Kombination mit einer Vielzahl von Messwerten ermöglicht eine gezielte Parametrierung. Als Teil einer Anlage lassen sich Maschinenkomponenten (wie beispielsweise Vibrationsförderer, Ausblasvorrichtungen oder Klappen einer Verpackungs- oder Zählmaschine) direkt über den LVMC ansteuern.
Der in verschiedenen Dimensionen lieferbare LVMC bietet diverse frei konfigurierbare galvanisch getrennte Ein- und Ausgänge. Die Speisung erfolgt wahlweise mit 24V DC oder über PoE.