Kartesische Roboter

Beschreibung

Kartesische Robotersysteme
Die Kartesischen Robotersysteme aus dem Hause der IAI Industrieroboter GmbH basieren auf der bereits bestens im Markt etablierten Generation von IAI-Linearsystemen der RCP6-Serie.
Die neuen Kartesischen Roboter der IK2-Serie (sowohl in X/Y- als auch in Y/Z-Achskombination erhältlich) und der IK3-Serie können in zahlreichen verschiedenen Aufbauoptionen für alle denkbaren Anwendungen in vielen Industriezweigen ausgewählt werden. Bei allen diesen Kartesischen Robotersystemen liegt die Wiederholgenauigkeit bei +/- 0,01 mm. Zudem verfügen alle vertikal eingesetzten Achsen über eine Bremse, damit bei einer unerwarteten Unterbrechung der Stromversorgung ein Absinken des Schlittens verhindert wird.

Batterielose Absolutwert-Encoder
Ebenso wie die Linearantriebe der RCP6-Serie, verfügen nun auch alle Kartesischen Roboter aus dem Hause IAI über hochauflösende batterielose Absolut-Encoder. Dadurch kommen auch bei den Kartesischen Robotern alle Vorteile dieser Technologie voll zum Tragen: das Entfallen von Referenzfahrten und einem Home-Sensor, der ersatzlose Wegfall von Batteriewartungen sowie das problemlose Wiederanfahren nach einem Not-Aus.

Geringer Platzbedarf
Kartesische Robotersysteme können sehr häufig auf Grund ihrer Modularität besser an die jeweiligen Applikationsbedingungen adaptiert werden als klassische Roboterlösungen. Aus diesem Grund bieten diese energieeffizienten und kostengünstigen 2D- und 3D-Systeme auch sehr häufig weitere Vorteile, wie beispielsweise den geringeren Platzbedarf und nur genau die räumliche Funktionalität, die in der jeweiligen Anwendung auch tatsächlich benötigt wird.

Vollständige Montagesysteme
In Kombination mit den elektrischen Rotationsachsen und Greifern aus dem Hause IAI, können mit diesen Kartesischen Systemen vollständig druckluftlose nachhaltige mehrachsige Automatisierungen realisiert werden.

Medien

VIDEO

Webseite

Downloads

Scroll to Top