ATEcare und QualityLine vereinbaren Zusammenarbeit für die DACH-Region

Beschreibung

„Zumeist wissen oder ahnen Kunden nicht, welche Datenmengen und damit Informationen sie besitzen, denn dieser Datendschungel ist auch schwer von Hand zu durchforsten und die Ableitung von Ergebnissen schwierig. Selbst wenn der Kunde das irgendwie allein in den Griff bekommt, wird es schwierig, wenn der spezielle Mitarbeiter das Unternehmen verlässt,“ beschreibt Olaf Römer, Geschäftsführer der ATEcare GmbH die Handhabung von Test- und Inspektionsdaten in der industriellen Fertigung. Gerade in der Elektronikindustrie, wo AOIs, SPIs, Röntgensysteme und diverse Funktionstester ununterbrochen Daten generieren, wird die Bewältigung dieser zu einer Herausforderung. Abhilfe kann dabei QualityLine schaffen.

Das QualityLine Management hat seinen Ursprung in der Elektronikindustrie und ist von Spezialisten entwickelt worden, die das tägliche Datenleid kennen. Als Dr. Eyal Kaufman, seines Zeichens VP Operations bei Mobileye, eine Softwarelösung für eine globale Ende-zu-Ende-Visibilität in Echtzeit für seine weltweiten Produktionsstandorte und Fertigungsstraßen suchte, konnte er keine Softwarelösung am Markt finden. Also entwickelte er mit seinem Team genau so eine Software, die die Qualität und Effizienz der Produktion weltweit verbesserte. Nach der Übernahme von Mobileye durch Intel gründete Dr. Kaufman mit seinem Team vor 7 Jahren QualityLine. Von Beginn an setzte er mit seinem Team künstliche Intelligenz ein, um Datenformate beliebiger Formate in ein vereinheitlichtes, harmonisiertes Datenformat zu transformieren und um so einen digitalen Zwilling aller produktions- und qualitätsrelevanten Daten zu erschaffen.

ATEcare verspricht sich aus dieser Zusammenarbeit einen deutlichen Mehrgewinn für seine Kunden, denn durch den Einsatz von QualityLine können mehr nutzbare Daten generiert werden.

Medien

VIDEO

Webseite

Downloads