Otto Ganter GmbH & Co. KG

Der führende Normelemente-Partner

1894 als mechanische Werkstätte in Furtwangen im Schwarzwald gegründet, stellte Ganter bereits 1912 den ersten Normelemente-Katalog vor – fünf Jahre vor der Gründung der Deutschen Industrie Norm (DIN).
Heute ist das in der mittlerweile vierten Familiengeneration geführte Unternehmen mit weit über 60.000 ab Lager lieferbaren Normelementen führend in Entwicklung, Vertrieb und Herstellung von Normelementen.

Damit das auch in Zukunft so bleibt, baut Ganter auf eine ­konsequente Weiter­entwicklung des Produktportfolios, auf modernste Fertigung und ­Logistik, sowie ein weltweites Netz von starken Partnern.

Service inklusive
•Extrem kurze Reaktions- und Lieferzeiten
•Klare Spezifikation dank Ganter-Norm
•Entwicklung und Produktion auch kleiner Stückzahlen
•Lagerung und Handling kundenspezifischer Teile, Versand und Abruf
•Weltweit verfügbares Sortiment

Alles aus einer Hand
•Einzigartige Angebotsbreite
•Umfassende Werkstoffvielfalt
•Hohe Fertigungstiefe
•kontinuierliche Weiterentwicklung
•Sonderlösungen nach Kundenspezifikation

Gut in Form
•An den Erfordernissen eines dynamischen Markts orientiert, bietet Ganter mit Neuentwicklungen Lösungen für immer neue Anforderungen
•Zahlreiche Design-Auszeichnungen unterstreichen das hohe Niveau unserer Produkte
•Starke Partner ergänzen das Ganter-Programm mit ihren jeweiligen Spezialkompetenzen

Persönlich. Vor Ort.
•Ein kompetenter Außendienst unterstützt Sie bei all Ihren Fragen rund um das Thema Normelemente. Schnell, direkt und zuverlässig.
•Ganter ist nah am Kunden: Erleben Sie die Bandbreite und Qualität ­unserer Normelemente auf zahlreichen Haus- und Fachmessen


Unser Highlight für die Messe

GN 817.6 Rastbolzen von Ganter

Rastbolzen mit Positionssignal

Rastbolzen übernehmen sehr häufig sicherheitsrelevante Funktionen – aber nicht nur dann ist es wichtig, eine Rückmeldung über seine Position zu erhalten. Mit der neuen Reihe GN 817.6 ermöglicht Ganter nun die automatisierte Statusabfrage.

Ein neuer Rastbolzen? Ja und nein: die neue Ganter-Norm GN 817.6 bietet die bekannte Grundfunktionalität eines bewährten Rastbolzes, allerdings mit der entscheidenden Erweiterung einer integrierten Sensorik. Die meldet mittels eines elektrischen Signales die Position des Stiftes weiter – über eine Kabelverbindung, an deren Ende sich ein M8-Standard-Stecker befindet. Bei Ganter entschied man sich bewusst für die Drei-Draht-Signalübertragung per Kabel. Diese ist im industriellen Umfeld sicherer, stabiler und vor allem einfacher zu integrieren als eine Funkverbindung, die zur Verlängerung des Batteriewartungsintervalls ohne jegliche Statusanzeige auskommen müsste.
Hat der Raststift beim Bedienen zwei Drittel des Einrastwegs zurückgelegt, meldet der Sensor das korrekte Einrasten: visuell per LED-Anzeige am Sensor und in Form eines High-Signals über das Kabel an eine nachgeschaltete Steuerung oder Kontrolleinheit. Zuständig für die Positionsanzeige ist ein kleiner Permanentmagnet im Raststift sowie der Sensor, der besonders platzsparend mittels einem Clip unterhalb des schwarzen Betätigungsknopfes in die dafür vorbereitete Ringnut in beliebiger Lage eingeschoben wird. Die Abgangsrichtung des Sensorkabels kann der Nutzer somit durch Verdrehen frei bestimmen und damit unkompliziert an die jeweilige Einbausituation anpassen.
Der Rastbolzen ist sowohl mit oder ohne Rastsperre in allen gängigen Größen von 4 bis 16 Millimetern Stiftdurchmesser und Gewindegrößen von M8 bis M24 erhältlich – und steht damit für alle Anwendungsszenarien zur Verfügung. Dank der Standard-Anschlussmaße ist eine Substitution herkömmlicher Rastbolzen einfach möglich. Alle Varianten bestehen aus Edelstahl, da dieser Werkstoff den integrierten Magneten nur minimal abschirmt und dadurch Störungen des Sensors ausgeschlossen werden.
Im Ganter-Programm befindet sich der Edelstahl-Rastbolzen GN 817.6 mit elektronischer Statusabfrage in bester Gesellschaft. An die 30 Produktreihen, darunter Bügelgriffe mit Schaltfunktion, Sicherheitsschaltscharniere oder etwa elektrische Füllstandsüberwachungen werden inklusive der für die Dokumentation nötigen EPLAN-Makros angeboten.

Mehr darüber im Internet unter:
www.ganternorm.com



Ihr Kontakt zum Messehighlight

Herr Berthold Ganter

tel: +49 7723 6507-0
E-Mail schreiben

Informationen zum Unternehmen

Produktbereiche:

Anschrift:

Otto Ganter GmbH & Co. KG
Triberger Str. 3
78120 Furtwangen im Schwarzwald
Deutschland

Kontaktmöglichkeiten:

tel: +49 7723 6507 0
E-Mail schreiben

Website:

https://www.ganternorm.com