Georg Schlegel GmbH & Co. KG

Innovation aus Tradition.

Innovation. Qualität. Design. Dafür steht der Name Schlegel. 1945 gegründet, sind wir heute ein weltweit agierendes Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland, Vertriebsniederlassungen in Österreich und Singapur sowie Vertretungen in über 80 Ländern auf allen fünf Kontinenten. Unsere Kernkompetenzen: Entwicklung und Produktion von Befehlsgeräten, Meldeleuchten und Reihenklemmen. Erweitert wird unser Produktportfolio mit Folien- und Kurzhubtasten, Gehäusen, Endschaltern, Bedientableaus und Funktionsbausteinen. Unsere Kunden schätzen insbesondere unsere Flexibilität und unser Know-how bei der Entwicklung kundenspezifischer Lösungen für individuelle Einsatzgebiete.

Schlegel steht aber auch für Qualität „made in Germany“. Diesem Grundsatz folgend, werden unsere Produkte von der Entwicklung über den Werkzeugbau bis zur Fertigung in Deutschland realisiert. Lediglich unsere hochwertigen Rohstoffe kaufen wir auf dem Weltmarkt ein. Die Inhouse-Produktion sichert die gleichbleibend hohe Qualität unserer Produkte. Zudem erlauben die hohe Fertigungstiefe im eigenen Haus und unsere mittelständisch geprägte Struktur flexible und schnelle Reaktion auf individuelle Bedürfnisse unserer Kunden und auf Änderungen des zunehmend globalisierten Marktes.


Qualität „made by Schlegel“.

„Made by Schlegel“ ist untrennbar mit dem Qualitätssiegel „Made in Germany“ verbunden. Schlegel fertigt ausschließlich in Deutschland an den Standorten Dürmentingen und Leipzig.

Schlegel zeichnet sich dabei durch eine sehr hohe Fertigungstiefe aus. Die meisten Prozesse werden inhouse realisiert. Dies ermöglicht uns eine größt möglichste Flexibilität beispielsweise bei der Umsetzung von kundenspezifischen Produkten und Anforderungen.

Abgerundet wird die Qualitätspolitik bei Schlegel durch eine langjährige Erfahrung im Umgang mit dem Qualitätsmanagement nach ISO 9001-2008.

Unser Highlight für die Messe

komplettes Befehlsgeräteprogramm Shortron Connect

SHORTRON connect – klein & belastbar

Die Georg Schlegel GmbH & Co. KG hat seine SHORTRON Produktfamilie um ein weiteres Mitglied erweitert. Zu den Standardbetätigern mit konventionellen Anschlüssen und den kabelgebundenen Versionen mit M12-Anschluss, gesellt sich nun eine weitere Variante mit direkt am Betätiger angebrachtem M12-Anschluss dazu. SHORTRON connect bedient damit die zunehmenden Anfragen nach speziellen M12-Lösungen für den Industriebereich.

Schnell und einfach
Bei der Planung von Projekten spielt neben den Kosten auch die Zeit eine wichtige Rolle. SHORTRON connect mit M12-Direktanschluss ermöglicht eine einfache, schnelle und vor allem sichere Montage der Befehlsgeräte, denn die M12-Verschlusstechnik ist so ausgelegt, dass ein vertauschen oder eine falsche Polung der Anschlüsse nicht möglich ist - ganz nach dem Plug&Work Prinzip: Einstecken und loslegen. Außerdem wird kein zusätzliches Kontaktelement benötigt, da dies schon im Schalter integriert ist.

Rundum geschützt
Für den Einsatz von SHORTRON connect ist grundsätzlich kein teures und aufwendig zu installierendes Gehäuse mehr notwendig, denn die Schutzklasse IP65/IP67 gewährt sowohl von vorne, als auch von hinten einen zuverlässigen Schutz gegen Wasser und Staub. Durch dieses Prinzip werden nicht nur Kosten, sondern auch Platz gespart, besonders, wenn die ergonomischen SHORTRON connect Befestigungswinkel zum Einsatz kommen. Diese sind für die einfache und schnelle Montage an 40mm Profilschienen konzipiert worden. Mit Hilfe der 90° Winkel für die senkrechte Montage, als auch der 135° Winkel für die horizontale Montage, lassen sich die Betätiger beliebig platzieren und organisieren oder bestehende Bedienplätze auf einfachste Weise erweitern. Zu diesem Zweck gibt es die Montagewinkel in drei verschiedenen Ausführungen mit jeweils 1, 2 oder 3 Einbauöffnungen.

Klein mit Design
Mit einer Einbautiefe von nur 33,7 mm (Not-Halt 26,7 mm) besitzt auch SHORTRON connect die typische kompakte Bauweise der Produktfamilie und ist daher ideal für den Einsatz in den zunehmend kleiner werdenden Maschinen, Panels und Bedieneinheiten geeignet. Ebenso wurde darauf geachtet, das von der Baureihe bekannte flache und ansprechende Design beizubehalten, so gibt es neben den silberfarbenen und schwarzen Frontblenden auch weiterhin die exklusive Variante aus Edelstahl.

Leistungsstark und variabel
Das Programm von SHORTRON connect besteht aus einer Meldeleuchte, Drucktastern, Leuchtringtastern, Wahl- und Schlüsselschaltern und einem Not-Halt. Für die Befehlsgeräte mit Beleuchtung gibt es verschiedenfarbige Tasterkappen oder Bezeichnungsschilder, die jederzeit, auch im eingebauten Zustand, gewechselt werden können. Die Kontaktarten der Schalter mit 4-poligem M12-Anschluss reichen vom einfachen Schließer über den Öffner/Schließer bis hin zum Doppelschließer. Den Not-Halt gibt es als Doppelöffner (4-polig, 5-polig mit AIDA-Anschlussbelegung) oder als Doppelöffner mit Schließer (5-polig). Alle M12-Anschlüsse sind A-kodiert ausgelegt. Die Wahl- und Schlüsselschalter gibt es mit 2 oder 3 Schaltpositionen und rastender oder tastender Funktion. Die elektrischen Kennwerte bewegen sich in einem Bereich von max. Ue 35 V Betriebsspannung und Betriebsströmen zwischen Ie 2…4 A, je nach Ausführung.

Informationen zum Unternehmen

Produktbereiche:

Anschrift:

Georg Schlegel GmbH & Co. KG
Kapellenweg 4
88525 Dürmentingen
Deutschland

Kontaktmöglichkeiten:

tel: +49 7371 502 0
fax: +49 7371 502 49
E-Mail schreiben

Website:

http://www.schlegel.biz