3D-MODEL AG

Die 3D-MODEL mit Sitz in Süddeutschland und einem weiteren Standort in Zürich beliefert Sie mit industriellen 3D-Produktionsdruckern und professionellen Geräten. Als zertifizierter Partner von 3D-Systems, Markforged, Geomagic, 3D Ceram und Formlabs leistet die 3D-MODEL den Vertrieb und Service industrieller Anlagen mit Werkstoffen wie Kunststoff, Keramik, Metall und Composites. Mit der passenden Software-Lösung begleiten wir Sie ab Datenaufnahme, Datenbearbeitung wie Flächenrückführung.

Unser Highlight für die Messe

3D Druck mit Composites und Metall

Markforged und wir haben in den letzten Monaten mit den Composite Druckern von Markforged grosse Erfolge erzielt: In Deutschland wie auch in der Schweiz!. Automobilzulieferer, Werkstätten, KMU, OEMs und Universitäten wie auch Berufsschulen schätzen die einzigartige Markforged Technologie!


MARKFORGED COMPOSITE 3D DRUCK
- mit Onyx, Carbon, Kevlar, Glasfaser und hochtemperaturfestem Glasfaser -

Warum?
• Die Bauteile sind so stabil wie Aluminum und werden im Manufacturing wie auch Prototyping eingesetzt
• Die Oberflächen mit dem Onyx Material sind nahezu Spritzgussqualität
• Die Eiger Software ist unschlagbar intuitiv und von Profis durchdacht
• Die Maschinen versprechen nicht nur prozessicher zu sein - Sie sind es! Drucken Sie ein Bauteil in Serie und Sie werden über die Wiederholbarkeit der Teilequalität erstaunt sein
• Die Hardware ist durchdacht und die Anlagen sind robust und sauber gebaut (ein Beispiel: Aluminiumgehäuse mit Linearschienen)
• Markforged bietet Service: Rundum-Sorglos-Pakete, verschaffen dem Anwender weitere Vorteile bezüglich Kosten, Service, Wartung, und und und


MARKFORGED METALL 3D DRUCK
Die Maschine kommt mit einer Wash Station und einem Ofen. Das grüne Bauteil wird gedruckt, gewaschen und gesintert. Der Prozess ist mit der Eiger Software verbunden und geleitet den Nutzer.

Der Metal X bietet absolut Vorteile – Sie brauchen
• kein spezielles Pulverhandling
• Keine Atemschutzmasken
• Keine gefährlichen Laser
• Keine geschweissten Stützen (Keine extra Peripherie wie bspw. Elektroerodier Maschinen)
• Keine besondere Raumeinrichtungen
• Kein Problem, Material kurzfristig zu wechseln (Innerhalb von vielleicht 5 Minuten)

Die gesamte Lösung von Markforged Metal X kostet zudem weit weniger wie Laser Metall Sinter Anlagen von gängigen Herstellern mit ähnlichen Bauvolumen, die sonst schnell eine halbe Million kosten und auch Ausbaukosten für die Raumanforderungen dazukommen. Sehen Sie Markforged Metallteile an der Messe!



Informationen zum Unternehmen

Produktbereiche:

Anschrift:

3D-MODEL AG
Orffstr. 37
88339 Bad Waldsee
Deutschland

Kontaktmöglichkeiten:

tel: +41 43 2439036
E-Mail schreiben

Website:

http://www.3d-model.de

Ihr Kontakt auf der Messe

Frau Christiane Fimpel

tel: +41 43 2439036
E-Mail schreiben